„Der Junge, der eine Katze wurde...“

 

 

 

der vierte Teil der Danny-Kowalski-Trilogie
der vierte Teil der Danny-Kowalski-Trilogie

 

 

... heißt der vierte Teil von Manfred Schloßers „Danny-Kowalski“-Romanen, Vorher gab es schon die „Straßnroibas“ (2007), „Spätzünder, Spaßvögel & Sportskanonen“ (2009) und „Keine Leiche, keine Kohle...“ (2011).

Im vorliegenden Roman nahm der junge Danny Kowalski Ende der 1960er Jahre in Domburg einen LSD-Trip, von dem er nicht mehr runter kam. Die Handlung führte den Leser in einer abenteuerlichen Odyssee durch Süd-Holland, durch das Amsterdam der Hippies, durch die Wälder des Niederrheins, entlang der Flüsse und Kanäle Westfalens und später in den Ruhrpott. Dabei wähnte Danny sich, durch einen klaustrophobischen Schub in eine Katze verwandelt zu haben. Er entwickelte psychotische Ambivalenzen, die ihn als Katze und jungen Menschen zugleich zeigten. Später folgten Psychiatrie-Aufenthalte, wobei eine Schizophrenie bei ihm festgestellt wurde. Und danach der Versuch eines normalen Lebens und schüchterne Annäherungsversuche beim anderen Geschlecht mit einem Schuss Erotik.

Am Roman-Ende unfreiwillige Komik, als er sich mit seinem Autor traf und sich über sein Schicksal beschwerte.

 

 

 

Die Freude über seinen vierten Roman ist groß
Die Freude über seinen vierten Roman ist groß

 

 

Dieser vierte Roman von Manfred Schloßer wurde im März 2012 veröffentlicht, hat die ISBN-Nr. 978 - 3 - 8448 - 2827 – 6, ist mit 10 Illustrationen verschönt, hat 132 Seiten und kostet 8,95 €. Zu bekommen ist er im Internet oder im Buchhandel.

 

 

 

Das Zeitgefühl der 1960er Jahre lebt am Anfang des Romans wieder auf, wenn die Doors singen: "Waiting for the sun...!"
Das Zeitgefühl der 1960er Jahre lebt am Anfang des Romans wieder auf, wenn die Doors singen: "Waiting for the sun...!"



                 

                                  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

 

Pressestimmen zum Buch

  

Danny Kowalski wird zur Katze – Manfred

  

Schloßers viertes Buch

 

(...) Am Roman-Ende entsteht unfreiwillige Komik, als er sich mit seinem Autor trifft und sich über sein Schicksal beschwert. (...)

WOCHENKURIER HAGEN, März 2012

 

 

                                   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
 

 

Ich freue mich, Euch eine kompetente, aber auch super positive Buchkritik zu meinem neuen Roman „Der Junge, der eine Katze wurde...“zitieren zu dürfen, von einer Birgit aus Herten. Sie war von meinem neuen Buch sehr begeistert, wie sie mir schrieb. Guckst Du hier:

 

>> Hallo Manfred,

habe dein Buch gelesen, "Der Junge, der zur Katze wurde..." ist faszinierend. Du weißt, dass ich eine harte Kritikerin deines 2. Romans (="Spätzünder") war.

Die Idee ist toll. Den Buchaufbau finde ich gut. Er lässt dir alle Entwicklungsoptionen für Danny Kowalski.

Das Buch ist an keiner Stelle langweilig. Die Lesespannung bleibt erhalten und für den Leser wechseln sich Fiktion eingebettet in gut recherchierte Ausführungen zum LSD-Trip, zur psychischen Erkrankung ab und auch Gesundungsweg und Phantasie sind toll verknüpft.

Als Leser fühle ich mich gut unterhalten und schließe die letzte Seite trotzdem mit dem Gefühl, gut informiert worden zu sein und meine Zeit sinnvoll mit Danny verträumt zu haben.

Tolles Buch, Manfred

liebe Grüße

Birgit Nübel-Adam

PS: Du darfst mich gerne zitieren, da ich dein Buch gerne weiterempfehlen möchte!<<

                           

 

                                _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 

 

 

  

Jetzt auch als E-Book – mein vierter Roman

 

      "Der Junge, der eine Katze wurde ..."  

 

wurde für den Vertrieb als E-Book freigegeben: 

 

 

Z.B. als Roman bei Kindle Edition: EUR 6,99 Inkl. MwSt. Und Kostenloser Drahtloser Lieferung Über Amazon Whispernet

 

http://www.amazon.de/Junge-eine-Katze-wurde-ebook/dp/B007STFD5S/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1334573909&sr=8-2


 

Mein E-Book erscheint mit der ISBN 9783844847697 und wird zum Verkaufspreis von 6.99 EUR angeboten.

Hallo Freunde
Hallo Freunde
Spätzünder, Spaßvögel & Sportskanonen
Spätzünder, Spaßvögel & Sportskanonen
Manfred und sein zweiter Roman von 2009
Manfred und sein zweiter Roman von 2009
Straßnroibas
Straßnroibas
der stolze Autor präsentiert im Oktober 2007 sein  erstes veröffentlichtes Buch
der stolze Autor präsentiert im Oktober 2007 sein erstes veröffentlichtes Buch
... da isser, mein 3. Roman ist ein Krimi
... da isser, mein 3. Roman ist ein Krimi
Keine Leiche, keine Kohle...
Keine Leiche, keine Kohle...
Der 3. Teil der Danny Kowalski-Trilogie (2011): ein echter Ruhrgebiets-Krimi
Der 3. Teil der Danny Kowalski-Trilogie (2011): ein echter Ruhrgebiets-Krimi
Der Junge, der eine Katze wurde...
Der Junge, der eine Katze wurde...
Die Freude über seinen 4. Roman
Die Freude über seinen 4. Roman
Leidenschaft im Briefkuvert
Leidenschaft im Briefkuvert
der lachende Autor mit seinem 5. Roman
der lachende Autor mit seinem 5. Roman
Zeitmaschine - STOPP!
Zeitmaschine - STOPP!
Manfred Schloßer mit seinem 6. Roman
Manfred Schloßer mit seinem 6. Roman
Das Geheimnis um YOG'TZE
Das Geheimnis um YOG'TZE
Der Autor mit seinem 7. Roman, 'Das Geheimnis um YOG'TZE
Der Autor mit seinem 7. Roman, 'Das Geheimnis um YOG'TZE
Wer andren eine Feder schenkt
Wer andren eine Feder schenkt
der Autor mit seinen letzten 5 Romanen
der Autor mit seinen letzten 5 Romanen
der 9. Roman 'Das Ekel von Horstel'
der 9. Roman 'Das Ekel von Horstel'
Autor präsentiert stolz seinen neuen Krimi aus seiner bunten Literatur-Palette
Autor präsentiert stolz seinen neuen Krimi aus seiner bunten Literatur-Palette